"Fit to fly Bescheinigung"

Aufgrund der aktuellen Auswirkungen der weltweiten Corona-Pandemie (SARS-CoV-2), verlangen viele Airlines aktuell eine sog. "Fit to Fly" Bescheinigung. In dieser wird bestätigt, dass Ihre Mitreise im Flugzeug kein Gesundheitsrisiko für Sie selbst darstellt. Denn sollte Ihre Erkrankung das Flugzeug zur Landung zwingen, enstehen hohe Kosten für die Airline, Flughäfen und ggf. Passagiere. Das möchten die Fluggesellschaften hiermit vermeiden und sichern sich auf diesem Weg ab.

Ausschlussgründe für  eine Mitreise können z.B. sein:

  • Akute Atemwegsinfekte, z.B. mit CoViD-19 Verdacht

  • Massive Herz- und Lungenschwäche mit dem Bedarf für Sauerstoff

  • Dialysepflichtigkeit

  • Notwendigkeit eines Liegendtransports

  • sonstige akute Erkrankungen, die einer stationären Versorgung bedürfen

Trotz eines gültigen Fit2Fly-Certificates kann Ihnen das Boarding aufgrund einer neuerlich imponierenden Verschlechterung ihres Gesundheitszustands verweigert werden.

Praxis für Atteste und

Tauglichkeitsgutachten